Eidg. Schwing- und Aelplerfest in Estavayer-le-lac

Martin krönt seine schwierige Saison 2016 mit einer Glanzleistung und klassiert sich am Eidgenössischen Schwingfest von Estavayer im kranzberechtigen 12. Schlussrang.

Mit dieser Leistung schreibt Martin Geschichte und schliesst zu den Legenden Karl Meli (9E) und Peter Vogt (7E) auf. In der Neuzeit der eidgenössischen Schwingfeste ist Martin der erste Schwinger, der sich an sieben Festen in Folge den Kranz erkämpft.

Dieses 7. Expemlar wird einen speziellen Platz im Palamares von Martin einnehmen, da die Erreichung dieses Zieles wegen der im Frühjahr zugezogenen Verletzung am Knie gar über einige Zeit in Gefahr war. Die acht Gänge in Estavayer wurden zum eigentlichen Spiessrutenlauf, da einige heikle Aufgaben zu lösen waren. Dank der Topkondition und dem eisernen Willen wurde der Traum vom siebten eidgenössischen Eichenlaub wahr! Ganz herzliche Gratulation!

Morgen Mittwoch 07. September begleitet Martin die Wandergruppe von SFR1 Querfeldeins auf Ihrer Tour von Flüelen nach Goldau. Detailinformationen unter http://www.srf.ch/radio-srf-1